Laborwalzwerk Polymix 150 L

Das Laborwalzwerk Polymix 150L mit einem Walzendurchmesser von 150 mm bieten wir als universelle Maschine zum Mischen von Kunststoffen an:

 

 

Bewährte Dimensionen und Bauelemente werden durch ein neues Konzept für Antrieb, Spaltverstellung und Beheizung sowie innovative Sicherheitstechnik ergänzt.

 

 

Laborwalzwerk Poilymix 150 L

 

 

Grundaufbau

Im Untergestell sind die Antriebsmotoren, die Zentalschmierung, die Spaltverstellung und der Schaltschrank für die elektrische Steuerung übersichtlich und für Wartungszwecke leicht zugänglich montiert. Neben der Walzeneinheit sind die Regler und Bedienelemente in einem Bedienpult angeordnet. Die drehbare Ausführung ermöglicht eine beidseitige Bedienung.

 

Walzen

Die Walzen sind aus korrosionsbeständigem Werkzeugstahl hergestellt. Die Oberfläche ist gehärtet und geschliffen. Auf Wunsch steht auch eine Hartverchromung mit geschliffener oder polierter Oberfläche zur Auswahl. Als Hauptlager werden hochbelastbare Gleitlager verwendet. Die zentrale Ölversorgung und der Einsatz von Hochtemperatur-Dichtringen erlauben einen wartungsarmen Betrieb. Die Arbeitsbreite wird durch zwei polierte Materialbegrenzer auf beiden Seiten der vorderen Walze bestimmt. Diese können auch zur leichteren Reinigung als klappbare Version ausgeführt werden. Für bestimmte Anwendungen können die Materialbegrenzer auch für beide Walzen geliefert werden.

 

Antrieb

Der Antrieb erfolgt serienmäßig mit zwei Getriebemotoren, die in kompakter Form unter der Walzeneinheit installiert sind. Die Kraftübertragung erfolgt durch Rollenketten. In der Grundausführung wird mit zwei festen Drehzahlen eine konstante Friktion gewährleistet.

Optional können einer oder beide Motoren mit Frequenzumrichtern ausgerüstet werden, und ermöglichen damit eine Drehzahlverstellung in Bereich von 5-35 U/min und die Veränderung der Friktion.

 

Spaltverstellung

Die Spaltverstellung erfolgt motorisch. Mit einem Kniehebelsystem werden im Arbeitsbereich von 0,3 bis 2,0 mm bei kleinen Stellwerten hohe Zustellkräfte erreicht. Gleichzeitig wird eine Schnellöffnung im Notfall gewährleistet. Der Spaltwert wird digital angezeigt.

 

 

Sicherheit

Das mit der BG Chemie entwickelte Sicherheitskonzept umfasst Bremsmotoren, Schnellöffnung, Knieschalter und zwei Bügel über dem Walzenspalt mit sicherheitstechnisch optimierter Anordnung. Die aktuellen europäischen Normen werden selbstverständlich eingehalten.

 

Heizung

Die Beheizung der Mischwalzen erfolgt elektrisch mit Heizpatronen. Ein Kupferkern in der Walze gewährleistet eine gleichmäßige Temperaturverteilung und kurze Aufheizzeiten. Auf Wunsch kann eine Wasserkühlung integriert werden. Optional bieten wir auch eine Temperierung mit externen Aggregaten für Öl und Wasser an.

 

Polycontrol

Die Maschine kann mit einer komfortablen Bildschirmsteuerung ausgerüstet werden. Über einen TouchScreen können alle Einstellungen bequem vorgenommen werden. Es werden überwiegend graphische Elemente verwendet, die eine übersichtliche und leicht erlernbare Bedienung gewährleisten. Polycontrol beinhaltet eine automatische Spaltregelung, Zeitsteuerung, Programmverwaltung und weitere hilfreiche Funktionen für den Laboralltag. Auf Wunsch steht auch eine Schnittstelle zu MS-Excel zur Verfügung.

 

 

Die Grundmaschine kann durch Optionen an spezifische Aufgabenstellungen angepasst werden. Hier stehen eine Hartverchromung der Mischwalzen, klappbare Materialbegrenzer, integrierte Wasserkühlung und eine Erweiterung der Bildschirmsteuerung Polycontrol, sowie weitere Ausbaueinheiten zur Verfügung.

 

Die Maschine wird mit integrierter Elektrik anschlussfertig ausgeliefert.

 

Detailansichten Polymix 150L


 

Übersichtlich installierte Elektrik unter Verwendung von Standardprodukten namenhafter Hersteller.   Bildschirmsteuerung Polycontrol ermöglicht eine sehr übersichtliche und leichte Bedienung verschiedener Maschinenfunktionen.   Standardmäßig verfügt jedes Walzwerk über eine motorische Spaltverstellung mit einer Schnellöffnung im Notfall.
Zwei ausreichend dimensionierte Stirnradgetriebemotoren sind im Untergestell motiert. Kraftübertragung durch Rollenketten.   Optional können die Motoren mit Frequenzumrichtern angesteuert werden und ermöglichen somit eine variable Drehzahl und veränderbare Friktionswerte.   Optimal angeordnete Sicherheitsbügel über dem Walzenspalt ermöglichen ein sicheres Arbeiten mit polymeren Werkstoffen.
Für die Verwendung elastomerer Werkstoffe steht eine optimierte Schutzeinrichtung mit einem Schacht für die Materialzuführung zur Verfügung.   Für die Verwendung elastomerer Werkstoffe steht eine optimierte Schutzeinrichtung mit einem Schacht für die Materialzuführung zur Verfügung.   Die elektrische Beheizung ist räumlich von der optionalen Wasserkühlung getrennt.
Die optionale Wasserkühlung erfolgt ist an der Antriebsseite montiert und wird über zwei Ventile gesteuert.   Einteilige und polierte Materialbegrenzer bestimmen den Arbeitsbereich der vorderen Walze.   Optional können die Materialbegrenzer zweiteilig und klappbar ausgeführt werden.
Die Zentralölschmierung ist übersichtlich und für Wartungszwecke leicht zugänglich im Untergestell montiert.        

 

Maschinendaten Laborwalzwerk Polymix 150 L

Polymix 150 L Einheit Wert
Walzendurchmesser mm 150
Walzenbreite mm 450
Arbeitsbreite mm 380
Walzendrehzahl fest min-1 16 / 20
Walzendrehzahl variabel min-1 5 - 35
Antriebsleistung kW 2 x 3,0
Antriebsmoment Nm 1000
Walzentemperatur bis °C 220
Heizleistung pro Walze kW 6,0
Maschinenlänge mm 1400
Maschinentiefe mm 800
Maschinenhöhe mm 1350
Maschinengewicht kg 950

Servitec Maschinenservice GmbH
Bremer Ring 7
D-14641 Wustermark

Telefon: 033 234 - 86 010
Telefax: 033 234 - 86 011
Email: info@servitecberlin.de

  • deutsch
  • Chinesisch
  • Russisch
  • english

Hochpräzise Laborwalzwerke und Laborpressen – für Kunststoffe und Gummi

Hochpräzise Laborwalzwerke und Laborpressen – für Kunststoffe und Gummi